Bitte vereinbaren Sie Termine ausschließlich telefonisch! Vielen Dank!
 
Weißenburger Platz 6 81667 München (Haidhausen/Au)   (089) 4489959
Dienstag-Freitag:  9:00‑20:00 Uhr  Samstag:  9:00‑17:00 Uhr
Modelle gesucht! Einfach bei uns melden!

British Art of Hair Design

Englische Haarschneidetechnik — kurz erklärt:
Technisch aufgebaute Haarschnitte, der Kopfform und den Haareigenschaften folgend.

Diese Techniken wurden in den 50er und 60er Jahren in England entwickelt und werden seit dieser Zeit von zahlreichen Friseuren weltweit umgesetzt und weiterentwickelt.

Durch die starken gesellschaftlichen Veränderungen des 20.Jahrhunderts haben sich auch die Bedürfnisse und Anforderungen an Haarschnitte geändert. Durch die zunehmenden Aufgaben der modernen Frau und den damit verbundenen Zeitmangel war es erforderlich, dass sich am Aufwand zur täglichen Haargestalltung etwas mitveränderte.

Friseure haben sich diesen neuen Erwartungen gestellt und technisch aufgebaute Haarschnitte entwickelt. Als eine der Inspirationsquellen diente hierbei die Bauhaus-Philosophie: "Form folgt Funktion".

Im Fokus liegt, folgendes Ergebnis zu schaffen:

  • die Frisur ist mit möglichst wenig Aufwand zuhause "reproduzierbar"
  • der Haarschnitt behält über viele Wochen seine Form.

Hierbei steht der natürliche Fall des Haares im Vordergrund.

Die erforderlichen Techniken werden nach Analyse der Gegebenheiten entprechend eingesetzt.

Folgende Informationen sind hierbei wichtig:

  • Struktur des Haares
  • Anatomischer Aufbau des Kopfes
  • Haardichte
  • natürliche Vorgaben der Wuchsrichtung des Haares
  • Pflegegewohnheiten (Haarpflege) und Gestaltungstechniken (Fönen, Glätten, Lufttrocknen)

Ein nach diesen Punkten in handwerklicher Präzision ausgeführter Haarschnitt führt zu großer Zufriedenheit bei Kunden und Friseuren.